Zwingernamensschutz

Ab dem 1.1.2016 wird es im VDH nur noch internationalen Zwingernamensschutz geben, wobei national geschützte Zwingernamen Bestandsschutz geniessen.
Dieser Beschluß hat auch Auswirkungen auf die Neuzwingeranmeldungen im DTK.
Zunächst muß mit einer deutlich längeren Bearbeitungszeit
(mehrere Wochen, teilweise Monate) gerechnet werden.
Bitte planen Sie dies entsprechend ein.
Erst nach der Genehmigung durch die FCI wird eine Veröffentlichung in
DER DACHSHUND erfolgen und der Zwinger damit entgültig auch im DTK genehmigt sein. Hinzu kommen außerdem noch Gebühren in Höhe von 30 € für den internationalen Schutz.


neu     neu     neu
Registrierstelle für die Nachsuchen- und Bodenjagd
www.dtk-registrierstelle.de


Bericht und Bilder der Auswahlsuche für die Bundessiegersuche ohne Richterbegleitung am 16.7.17


out-nms171out-nms17

Die OUTDOOR in Neumünster war aus Teckel-Sicht ein guter Erfolg!
Besonders hat es mich gefreut, dass wir einige neue Gesichter zur Unterstützung am DTK Infostand und bei den Vorführungen im Ring begrüßen konnten! Und soweit ich gehört habe, hat es allen Spaß gemacht!!!
Wir haben viele gute Gespräche mit interessierten Menschen geführt: über ”den Dackel an sich” den Teckel als Jagdhelfer, die erfolgreiche Welpenaufzucht und Ausbildung mit Unterstützung des DTK, was der DTK für Dackelbesitzer bietet, wer was mit und ohne Dackel schon so erlebt hat und natürlich immer wieder die Fragen “welcher Dackel passt zu mir” und “wo bekomme ich einen “guten” Dackel her?”diskutiert. Und wir konnten neue Mitglieder gewinnen!
Auch die Vorführungen im Ring waren dieses Jahr so gut mit Teckeln besetzt, wie lange nicht! TOLL! Ich selbst war Freitag und Sonntag dabei und habe ein sehr positives Feedback am “Vorführzaun” aufgenommen. Wie immer waren die Rauhhaarteckel in der Überzahl, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass wir bei zukünftigen Veranstaltungen immer mehr Kurz- und Langhaarteckel dabei haben werden.
Sabine Emmrich
Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit


Teckelausbildung im Schwarzwildgatter

Der Vorstand hat mit dem Schwarzwildgatter Segeberger Heide
des LJV Schleswig-Holstein folgende Termine zum Üben und für die ESw-Prüfung abgestimmt.

Üben am Mittwoch, 26.04.2017 um 17.00 Uhr
Üben am Freitag, 19.05.2017  um 17.00 Uhr
Prüfung am Freitag, 23.06.2017 um 17.00 Uhr
Üben am Freitag, 22.09.2017 um 17.00 Uhr
Üben am Freitag 29.09.2017 um 17.00 Uhr
Prüfung am Mittwoch  04.10.2017 um 17.00 Uhr

Teilnehmer wollen sich bitte beim Gattermeister Uwe Kemmerich, Tel. 0172 87 99 137
 oder beim LV-Vorstand anmelden.


Zuchtschauen der Gruppen

Gr. Probsteierhagen
am
3.12.17 mit Zahn-u. Rutenstatus und
Puppy-Wettbewerb
10 - 13 Uhr in "Günters Partyscheune" in 24601 Stolpe,
Kielerkamper Weg 10
Info: Britta Neumann, Tel.: 04343-429120
oder 0176-64062240
Richter: Waltraut Finnern, Rohlstorf

Aufregen1