Juniorhandling

Juniorhandling ist die Vorbereitung junger Teckelfreunde auf das spätere
Vorführen von Hunden auf Zuchtschauen und Ausstellungen.
Es bietet den interessierten Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit,
den Umgang mit Hunden - auch anderer Rassen-
im Zuchtschau -oder Ausstellungsring zu erlernen und zu üben.
Das Vorführen von Hunden erfordert Verständnis, Einfühlungsvermögen und
Verantwortungsbewusstsein gegenüber dem Hund und anderen Hundeführer.
Juniorhandling kann zu größerer Fairness, Disziplin und Rücksichtnahme
im Verhalten der Jugendlichen untereinander beitragen. Man lernt, auch verlieren
zu können und die Leistung anderer sportlich anzuerkennen.

Was ist eigentlich Junior-Handling?

Ergebnisse des Juniorhandlings
im Rahmen der Zuchtschauen und Ausstellungen der Gruppen 2017


Zuchtschau Gr. Kiel 1, 5.2.17

Die erfogreichsten Juniorhandler des LV Nord 2015 waren

gv16v
gv16s gv16t gv16w
gv16u

Ak 1 Nele Marie Iwersen mit 59 Punkten Gr. Neumünster und Bjarne Finnern mit 30 Punkten Gr. Lübeck.
Ak 2 Michelle Gottschalk mit 138 Punkten Gr Probsteierhagen , Eileen Tausendfreund mit 59 Punkten Gr. Neumünster,
 Dana Tausendfreund mit 42 Punkten Gr. Neumünster,
Kind und Hund Swantje Vogt mit 43 Punkten und Paul Stake mit 30 Punkten beide Gr Lübeck.

Dieses Jahr werden wieder Auszeichnungen vergeben für die Teilnahme am Vereinsleben, für Jagd- und Gebrauchsarbeit und fürs Ausstellungswesen auch bei Kindern und Jugendlichen in unseren Gruppen.
Ich freue mich auf ein erfolgreiches Jahr 2016 und wünsche Kindern, Jugendlichen und natürlich allen
Vereinsmitgliedern Erfolge in allen Vorhaben.
Ich möchte mich nochmal bei allen Kindern und deren Eltern bedanken für die tolle Mitarbeit und Unterstützung.
Jewgenia Gottschalk, Landesobfrau für Jugendarbeit