wir über uns

Der Landesverband Nord e.V. umfaßt das
Gebiet der Bundesländer Schleswig-Holstein
und Hamburg.
Zur Zeit gehören ihm 13 Gruppen mit mehr als
1500 Mitgliedern an.
Das genaue Gründungsdatum unseres LV läßt
sich leider nicht feststellen, weil anfangs noch
nicht alles schriftlich festgehalten wurde.
Der Beginn dürfte aber in das Jahr 1959 fallen.
Der allererste Vorsitzende war Karl Gerhard
Herbst. Von 1979 bis 1999 leitete Hans Adolf Clasen den Verband.
Von 1999 bis 2011 war Wilfried Petersen,
der jetzt Ehrenvorsitzender des LV Nord ist, der Mann an der Spitze.
Von 2011 bis 2015 war Volker Weißer 1. Vorsitzender des LV Nord.
Seit März 2015 leitet Heinz Konstanti den LV Nord als 1. Vorsitzender.
Alle Gruppen unseres LV bieten ihren
Mitgliedern die Ausbildung von Teckeln an.
Neben der Vorbereitung auf die verschiedenen
jagdlichen Prüfungen haben alle die
Möglichkeit, ihre Teckel in gemeinsamen
Übungsstunden auf die Begleithundeprüfung
vorzubereiten.
Außer Zuchtschauen werden in vielen Gruppen
Agility und für den Nachwuchs
Junior-Handling angeboten. In allen Gruppen
finden gesellige Zusammenkünfte statt wie:
Wandertage, Videoabende, Grillfeste und
Klönabende.

Fast alle Gruppen versenden von Zeit zu Zeit
Mitteilungsblätter, durch die sie ihre Mitglieder
über das Vereinsgeschehen auf dem laufenden
halten. Ca. 350 Züchter sorgen dafür, daß
unsere leistungsstarken und formschönen Teckel
für guten und gesunden Nachwuchs sorgen.
Unsere
Welpenvermittlungsstelle gibt
fachkundige Auskunft und hilft dabei den
gewünschten Welpen zu finden.
Auf der seit einigen Jahren von unserem LV
regelmäßig durchgeführten Zuchtrüdenschau
werden die zur Zucht bereitstehenden Rüden
vorgestellt. Einmal im Jahr richtet der LV eine
Körschau aus.
Eine der wichtigsten Veranstaltungen des LV ist
die jährlich im Herbst durchgeführte
Landessieger-Ausstellung in Rendsburg.
Hier werden neben Teckeln aus dem gesamten
Bundesgebiet auch viele Hunde aus dem
benachbarten Ausland vorgeführt.
Der Landesverband richtet außerdem jährlich
1-2 Schweißprüfungen auf der 40-Std. Fährte,
sowie die Auswahlsuche für die Bundessiegersuche aus.
In den Gruppen werden Spezialzuchtschauen,
Zuchtschauen und jagdl. Prüfungen angeboten.